Schützenhilfe für eine andere Notebookwerkstatt bei verzwicktem Displaytausch an einem Fujitsu Lifebook E744.

Heute einmal wieder etwas aus dem Kuriositätenkabinett. Wir erhielten ein Notebook, welches schon eine längere Reparatur-Leidensgeschichte aufzuweisen hatte. Der Hilferuf kam von einer fremden Notebook-Werkstatt, die im Auftrag eines Kunden ein gerissenes Display an einem Fujitsu Lifebook E744 tauschen wollte. Eine triviale Angelegenheit, sollte man meinen, was aber in diesem Fall gründlich schief ging.

Die Werkstatt die sich an uns gewandt hatte, hatte bereits einen Tausch des Displays versucht. Nach dem Ersetzen des Displays gegen ein neues Ersatz-Display stellte man dort jedoch fest, dass auch das neue Display nicht funktionierte. Nun wurde, weil man hier die Fehlerursache vermutete, noch ein Displaykabel in den USA beschafft (Anmerkung: Das Displaykabel ist von Fujitsu einzeln nicht erhältlich) und ausgetauscht. Doch auch diese Maßnahme löste das Problem nicht.

Nun wurde das Gerät komplett verpackt und mit einem längeren Infobrief an die IPC-Notebook-Technik gesendet.

Diagnose:
Die detaillierte Diagnose unseres Service-Desk ergab, dass gleich mehrere Ursachen für den Ausfall des Displays vorliegen mussten. Damit wir die Sachlage ordentlich erfassen konnten, haben wir das Original-Display angefordert und eingebaut.

Wir stellten dann als erstes fest, dass die Display-Beleuchtung nicht funktionierte. Als Ursache für den Ausfall der Beleuchtung wurde ein Kurzschluss auf dem Mainboard diagnostiziert. Woher dieser rührte konnten wir nicht feststellen, vermutlich entstand er beim Versuch des Displaytausches in der anderen Werkstatt oder schon vorher durch unsachgemäße Reparaturversuche des Kunden. Diese Vermutung lag nahe weil auch die Bolzen von der Tastatur abgerissen waren, was immer auf ein unsachgemäßes Vorgehen bei der Demontage schließen lässt.

Ein detaillierter Diagnosebericht wurde nun an den Kunden gesendet in welchem ein Kostenvoranschlag für die Mainboardreparatur und die Beschaffung eines passenden Ersatzdisplays enthalten war, denn das uns zugesendete Ersatzdisplay war, was die ganze Angelegenheit noch verwirrender gestaltete, gar nicht das richtige Modell für das Fujitsu Lifebook E744.

Reparatur:
Nach einigem hin und her ( Der Kunde wollte nun das richtige Display im IPC-Shop erwerben und selbst einbauen, was aber ein aussichtsloses Unterfangen gewesen wäre, da diese Vorgehensweise den Mainboardschaden nicht behoben hätte) wurden wir dann schlussendlich damit beauftragt, die Reparaturen komplett auszuführen.

Und dann ging alles innerhalb nur dreier Tage den gewohnten Weg. Zunächst wurde der Kurzschluss auf dem Mainboard behoben. Ein und passendes Ersatz-Display wurde beschafft und eingesetzt. Danach funktionierte das Fujitsu Lifebook mE744 wieder problemlos.

Ergebnis:
Nach dem abschließenden Qualitäts-Check machte sich das Notebook voll funktionsfähig und gut verpackt wieder auf den Weg zum Kunden.

Nach der Reparatur des Kurzschlusses auf dem Mainboard und dem Austauschen des gerissenen Displays gegen das richtige Ersatz-Display funktioniert das Fujitsu Lifebook E744 wieder korrekt. Hier zu sehen: Die erste Inbetriebnahme nach der abgeschlossenen Reparatur.


Nach der Reparatur des Kurzschlusses auf dem Mainboard und dem Austauschen des gerissenen Displays gegen das richtige Ersatz-Display funktioniert das Fujitsu Lifebook E744 wieder korrekt. Hier zu sehen: Die erste Inbetriebnahme nach der abgeschlossenen Reparatur.

Betroffene(s) Modell(e):
Fujitsu Lifebook E744

Empfehlung, Besonderheiten, Tipps & Tricks:
Einen Displaytausch selbst auszuführen kann gelingen, muss aber nicht. Wir vermuten, dass die Beschädigung des Mainboards beim Tauschversuch entstanden ist. Vielleicht wurde z.B. vor den Arbeiten zum Tausch des Displays der (noch geladene) Akku nicht aus dem Notebook entfernt?

Ersatzteile der Fujitsu Lifebook E-Serie finden Sie im IPC Webshop.
https://www.ipc-computer.de/fujitsu/notebook/lifebook-serie/e/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.