Ladeproblematik beim Samsung Galaxy Tablet Tab 3 lüftet Ladekabel-Geheimnis des Herstellers.

Samsung Galaxy Tab 3 Akku lädt nicht mehr

Samsung Tab 3 Akku lädt nicht mehr

„Das ist so einfach wie ein Stück Käse schneiden.“ Die Einschätzung unserer Service-Crew hinsichtlich des Reparaturauftrages an einem Samsung Galaxy Tablet Tab 3 erwies sich als etwas vorschnell. Es entwickelte sich eine kuriose Geschichte rund um den Tausch einer Micro USB-Ladebuchse.

Fehlerbild:
Das Tablet erreichte uns als Standard-Problemfall. Die Micro USB/Ladebuchse für das Samsung Galaxy Tab 3 10.1 war beschädigt  und musste deshalb getauscht werden. Diese interne Ladebuchse ist komplett als Folienkabel mit  aufgelöteter Buchse erhältlich.

Reparatur Samsung Galaxy Tab3

Wir haben das Tablet-Ersatzteil bestellt und im Rahmen der üblichen Serviceprozesse getauscht. Der Tausch ist sehr einfach ausführbar, nach der Abnahme des Gehäusedeckels sind das Folienkabel und die Micro-USB-Buchse direkt sichtbar und frei zugänglich.
Das Galaxy Tablet ging nach der abschließenden Ausgangsprüfung mit dem Status „vollständig instandgesetzt“ an unseren Kunden zurück.

Besonderheiten beim Samsung Galaxy Tab3

Doch wenige Tage später war das Tablet mit einer Reklamation zurück in unserer Werkstatt. Mit einem entrüsteten „das kann doch nicht sein“ nahm sich daraufhin der Techniker welcher die Reparatur ausgeführt hatte, dem Tablet sofort noch einmal an. Der Kunde berichtete, dass der Ladevorgang über 10 Stunden dauert. Das war natürlich keinesfalls akzeptabel und wir starteten die Diagnose um diesem Problem auf den Grund zu gehen.

Wie erwartet war mechanisch alles in Ordnung, das Ersatzbauteil war korrekt eingesetzt und insofern konnte der Grund für die viel zu lange Ladezeit nicht auf die kürzlich erfolgte Reparatur zurückgeführt werden. Der Jagdinstinkt unseres Servicetechnikers war indes geweckt. Die Vermutung: Die Ladezeit-Problematik gab es schon vorher, war aber ob der mechanischen Beschädigung der Ladebuchse nicht bemerkt worden.
Systematisch wurden deshalb alle internen Baugruppen und Bauteile gecheckt, die direkt oder indirekt am Ladevorgang beteiligt sind. Alles war soweit in Ordnung, auch einen defekten Akku konnten unsere Techniker als Fehlerursache bald ausschließen.

Blieb zur Überprüfung also nur noch das vom Kunden mitgesendete Ladeequipment (Kabel und Netzteil mit USB Anschluss). Wir versuchten mit diesem Equipment ein fabrikneues Galaxy Tablet zu laden – und siehe da, der Fehler trat auch hier auf. Insofern musste die Fehlerursache also am Kabel und/oder am Netzteil liegen.

Die Samsung-Netzteile gibt es in einer 5W (1A) oder 10W (2A) Ausführung. Äußerlich sind diese Netzteile jedoch leider kaum zu unterscheiden. Der Kunde hatte uns die kleinere 5 W Ausführung mitgesendet, die eigentlich für Samsung Smartphones vorgesehen ist. Die Vermutung lag nahe dass der Kunde auch ein Smartphone von Samsung besitzt und das Netzteil schlicht und einfach verwechselt hatte.

Korrektes Netzteil verwenden und Problem gelöst? Nein, nach Verwendung eines 10W-Netzteils lagen leider noch immer inakzeptable Ladezeiten vor, wenn auch leicht besser.

Danach wurde dann auch ein Original-Ladekabel beschafft und damit der Ladevorgang getestet – und siehe da, jetzt war alles in bester Ordnung.

Das Ladekabel musste also auch von einem Samsung Smartphone stammen und – obwohl in keinster Weise vom Galaxy-Tablet-Ladekabel unterscheidbar – in irgendeiner Form den Ladestrom begrenzen. Unglaublich, wie soll man da als Laie mit zurechtkommen, haben wir uns gefragt und einmal an beiden Ladekabeln genauer nachgemessen.

Samsung Galaxy Tab3 lädt nicht

Fall 1:
Mit dem vom Kunden mitgesendeten Ladekabel floss auch bei Verwendung des korrekten Netzteiles ein viel zu geringer Ladestrom von lediglich um die. 0,5 A

Fall 2:
Bei Verwendung des Original-Ladekabels floss ein Ladestrom von ca. 1,8 A. Eine physikalisch genaue Erklärung für das Kabelproblem haben wir nicht, unsere, Tests und Messungen haben die Begrenzungsfunktion jedoch klar bestätigt.

Empfehlung, Besonderheiten, Tipps & Tricks

Nicht immer wenn die Anschlüsse passen, stimmen auch die notwendigen technischen Parameter. Nur das aufeinander abgestimmte Original Lade-Equipment garantiert die einwandfreie Funktion. Knifflig dabei: Die Unterscheidung des Equipments ist mithin sehr schwierig.
Auf dem Netzteil kann man bei den technischen Daten noch nachlesen ob es sich die 1A– oder die 2A-Ausführung handelt. Beim Ladekabel fehlt jegliche Möglichkeit zur Unterscheidung zwischen der Smartphone- und der Tablet-Ausführung.

Auch wir haben den Erkenntnisgewinn aus dieser kuriosen Angelegenheit für uns genutzt. Um unseren Kunden unliebsame Überraschungen zu ersparen, werden im IPC-Shop deshalb die Samsung Netzteile und Ladekabel jeweils nur noch direkt beim jeweiligen Gerät angeboten.

Betroffene(s) Modell(e):
Alle Samsung Tablets bzw. Smartphones.

Herstellerübergreifende allgemeine Informationen:
Samsung unterscheidet noch zw. 5W(1A) und 10W(2A) Netzteilen. Bei vielen anderen Herstellern wird nur noch die 10W-Variante verwendet, egal ob Tablet oder Smartphone. Hier taucht diese Problematik dann nicht auf.

Video: Notebook / Tablet Netzteile - das sollten Sie wissen

News zum Thema Notebook-Netzteile Problemlösungen

Notebook-Netzteile

Laptop: Das Netzteil brummt, zischt oder piept. Was ist die Ursache?​

Hilfe, mein Netzteil brummt. Viele Besitzer von Netzteilen stören sich daran, dass während des Ladens seltsame Töne, wie ein Brummen, Zischen oder Piepen zu hören sind und fragen sich, woher diese Töne rühren und ob diese evtl. auch Hinweise auf Sicherheitsmängel darstellen. Im Bild: Ein 45-Watt Notebook Netzteil. Das Netzteil brummt: Wir klären deshalb heute

weiterlesen »
Steckervergleich zwischen dem Replacement Netzteil und dem Original ASUS Notebook Netzteil: Der Innendurchmesser beim replacement Netzteil (links) ist etwas größer, deshalb sitzt der Stecker tendenziell auch etwas Wacklig in der Buchse.

Strombuchse gebrochen! Trug ein Replacement Notebook Netzteil dazu bei, dass die Strombuchse brach?

Die Strombuchse eines uns zur Reparatur zugesendeten ASUS ZenBook UX 32V war nicht mehr zu gebrauchen. Keine Chance mehr, hier eine elektrisch ordentliche Verbindung zum Notebook Netzteil herzustellen, da die Buchse gebrochen war und sich nach innen wegdrücken ließ. Eigentlich eine Standard-Reparatur, allerdings haben uns in diesem speziellen Fall die vom Kunden mitgesendeten Netzteile (ja,

weiterlesen »

Samsung NP870Z5G Defekt durch verpoltes Netzteil

Samsung NP870Z5G Fehlerbild: Defekt durch verpoltes Netzteil – Gerät lädt nicht mehr Der Kunde hat in sein Samsung NP870Z5G Notebook ein Netzteil mit der falschen Polarität eingesteckt. Durch den daraus entstandenen Fehler lädt das Gerät nun nicht mehr, allerdings hat es noch funktioniert, bis der Akku leer war.

weiterlesen »

Fehlkonstruktion Samsung NP530 Notebook – Strombuchsendefekt wurde richtig teuer

Fehlkonstruktionen am Samsung Laptop Doch erst einmal der Reihe nach. Was ist passiert? Die Notebook Technik hat ein schickes Samsung Ultrabook der Serie NP530 erhalten. Fehlerbeschreibung: Kontaktfehler in der Ladebuchse. Ja nach Position des Ladesteckers verursacht dieser einen Kurzschluss und die grüne Kontrolle Leuchte am Netzteil erlischt. Erste Fehlerdiagnose: Strombuchse oder Netzteil dürfen hier mit

weiterlesen »
Im Stecker des minderwertigen Notebook Replacement Netzteiles steckt noch der abgerissene Innenstift der Strombuchse.

Innenstift der Strombuchse gebrochen: Grund – ein minderwertiges Replacement-Netzteil

Innenstift der Strombuchse abgebrochen – Wie kann das passieren? Der Strombuchse des Wortmann Terra Mobile 2510 Notebooks welches unser Servicedesk kürzlich erreichte war leider unrettbar verloren. Um dies zu erkennen bedurfte es keiner aufwändigen Diagnose und unser Kunde hatte das Malheur in seiner beigefügten Notiz auch schon beschrieben. Wobei der Begriff „Malheur“ (Missgeschick, Unglück) in

weiterlesen »
Zerlegtes Notebook. Display-Einheit, Topcase mit Tastatur, Mainboard, Festplatte, Lüfter, Netzteil.

Übersicht: Notebook-Reparaturzeiten und -kosten für die häufigsten Notebook-Defekte.

Wie lange dauert eine Laptop Reparatur beim Notebook-Doktor? Immer wieder fragen unsere Kunden bei Notebookdefekten an, wie teuer denn eine Reparatur von diesem oder jenem Notebook-Schaden kommen wird, bzw. wie lange unsere Servicetechniker für die Reparatur denn benötigen werden. Und da es immer wieder die gleichen oder ähnlich gelagerte Defekte oder Beschädigungen bestimmter Baugruppen oder

weiterlesen »
Wie der Strom zum Notebook gelangt ist leider unterschiedlich. Die vier verschiedenen Steckerbauformen der 45 Watt Notebook-Netzteile von Medion.

Den Notebook Netzteil Stecker Wahnsinn besiegen – mit dem Netzteil Finder finden Sie jedes Notebook Netzteil

Notebook Netzteil Stecker Finder ist die Lösung für jeden der ein neues Netzteil benötigt dieses aber noch nicht im Handel ist! Benötigt man für sein Notebook ein neues Netzteil, steht man nicht selten vor einer ziemlich schwierigen Aufgabe. Es ist nämlich in vielen Fällen äußerst kompliziert, das exakt richtige Netzteil für sein Notebookmodell zu finden.Grund

weiterlesen »
No more posts to show

30 Gedanken zu „Ladeproblematik beim Samsung Galaxy Tablet Tab 3 lüftet Ladekabel-Geheimnis des Herstellers.“

  1. Gut erklärt. Aber: Wir haben ein S4, ein S5mini und ein Tab3 10.1 aber nur 1 Ladegerät mit 1 A und 2 Ladegeräte mit 2 A. Alles originalverpackt und neu gekauft.
    Das 1A Ladegerät wird recht warm, wenns das Tab lädt – ich nehm jetzt das 2A Teil

    Antworten
    • Hallo Petra
      Das Samsung Galaxy Tab3 10.1 wird mit einem 2A/5V Netzteil ausgeliefert. Mit dem 1 Ampere Netzteil wird das Tablet nur sehr langsam oder gar nicht aufgeladen. Das 1 Ampere Netzteil ist eher für Smartphones geeignet.

      viele Grüße

      Antworten
  2. Hallo,
    ich bzw. meine Frau hat mit ihrem Tablet exakt das gleiche Prob! Das Netzteil, welches wir mit dem Tablet erstanden haben, ist die 2A Ausführung aber je nachdem welches USB Kabel wir verwenden, ist die Ladezeit sehr unterschiedlich. Das kann wie sie schon erwähnt haben bis zu 10 oder mehr Stunden dauern! Meine Recherchen bezgl. des Micro USB Steckers haben mich zu einer Überlegung geführt, welche eigentlich (für mein Verständnis) so nicht sein dürfte aber man weis ja nie was sich die Entwickler solcher Elektronik dabei denken. Kann es sein, dass die Ladezeit anhängig von einer Brücke zwischen Pin 4 und Pin 5 des Steckers (Pin 1 = +, Pin 4 = ID, Pin 5 = -) ist? Ist nur so eine Überlegung, eine andere Möglichkeit ist bzgl. der Belegung der Micro USB eigentlich nicht denkbar oder? Über eine Antwort Ihrerseits wäre ich sehr dankbar, damit die Diskusionen zwischen meiner besseren Hälfte und mir endlich ein Ende haben! :-))

    Gruß
    Klaus Lange

    Antworten
    • Hallo Klaus.

      Dies kann mehrere Gründe haben. Zum Beispiel beschädigte Adern oder auch ein defekter Anschluss. Aber auch die Qualität und die verwendeten Materialen spielen eine große Rolle und so gibt es selbst bei neuen MicroUSB-Kabeln starke Unterschiede was die Leistung angeht.
      Um welchen Hersteller der Kabel handelt es sich denn?

      viele Grüße

      Antworten
      • Danke. War für mich sehr hilfreich. Bei meinem S3 reicht es aus ein anderes Kabel zu verwenden. Es funktioniert das Originalkabel aber auch andere.

        Antworten
  3. „Bei Verwendung des Original-Ladekabels floss ein Ladestrom von ca. 1,8 A. Eine physikalisch genaue Erklärung für das Kabelproblem haben wir nicht, unsere, Tests und Messungen haben die Begrenzungsfunktion jedoch klar bestätigt.“

    Oh Mann, wozu dann die Textwüste, wenn ihr noch nicht einmal die Ursache herausfinden konntet?
    Ein „Nur originale Kabel und Netzteile benutzen“, hätte völlig gereicht.
    *facepalm*

    Antworten
  4. Hallo, kann die Verwendung des falschen Kabels/Netzteils auch der Grund sein, warum das Tab3 bei eingeschalteten Zustand nicht lädt, sondern nur wenn es ausgeschalten ist?
    Danke
    Gruß Marijan

    Antworten
    • Hallo Marijan.

      Ja! Wenn das Netzteil zu wenig Leistung hat um das Tablet im eingeschalteten Betrieb zu laden. Dies ist bei Samsung zum Beispiel der Fall wenn man ein Samsung Smartphone Netzteil mit lediglich 1 Ampere benutzt. Die Tablet Netzteile von Samsung haben in der Regel aber 2 Ampere die auch zum laden im eingeschalteten Zustand benötigt werden.
      Um welches Netzteil handelt es sich bei Ihnen?

      Mit freundlichen Grüßen
      Willi Wagner

      Antworten
  5. Das Problem scheint wohl hier an einem DCP (dedicated charing port) zu liegen. Offensichtlich liefert Samsung seine Netzteile als rein an den 2 Aussenpins (+5V und Masse) an der USB Buchse beschaltete Teile. Für einen höheren Ladestrom muss dem angeschlossenen Gerät mitgeteilt werden, dass es dem Netzteil auch 2A entnehmen kann. Dazu müssen die 2 Datenpins (D+ und D+) entweder im Netzteil oder im „Ladekabel“ so beschaltet sein, dass hier zwischen den beiden weniger als 200 Ohm Widerstand bestehen. Viele Ladekabel haben deswegen zwischen D+ und D- (grüne und weisse Ader) eine Brücke (Kurzschluss). Dann sollte es funktionieren.

    Antworten
  6. Ich denke das Ladekabel unterscheidet sich im 5. Pin der Micro-USB Buchse (ID-Pin). Das original Kabel hat diesen Pin nicht! Alle anderen Kabel, die ich besitze haben einen, und der wir meines wissens mit einem anderen Pin gebrückt.
    PS: Es reicht den original Micro-Usb Stecker zu benuzten, mit 5V zu beschalten und D+ mit D- zu brücken.

    Antworten
  7. Ich habe auch dieses Problem mit der extremen Ladezeit meines GalaxyTAB3 gehabt!…und mehrere Kabel gekauft und ausprobiert. Am Ende brachte Ich mein Geraet zur Reparatur, d.h. um herauszufinden welche Ursache dieses Problem hat und habe sogar eine neue Batterie installieren lassen. Um die Garantie zu bekommen, habe ich NOCH ein Kabel beim Reparateur gekauft…ganz neu u. mit der richtigen Ampere-Zahl fuer Tablets…
    Alles wunderbar!…es hat glaube ich sogar NUR 4stunden gebraucht von 0% auf 100%, und das Geraet war immer ausgeschaltet Während der Ladezeit…obwohl dies nicht zwingend ist, wie der Reparateur mir sagte. Allerdings, sollte ich aber sicherheitshalber nicht immer das Geraet während des Ladevorgangs benutzen, meinte er.
    So, meine FRAGE, wie Wichtig ist das eigentlich?…darf man das Geraet während des Ladevorgangs benutzen, ja oder nein!?

    Antworten
  8. Hallo
    Beim wechseln der Ladebuchse ist die Sicherung an der Festplatte gebrochen.
    Gibt es da eine Möglichkeit diese zu wechseln? Tablet lädt zwar aber im Moment extrem langsam.
    Für einen Tip wäre ich dankbar.
    Gruß Petra

    Antworten
  9. Hallo
    eine Bekannte hatte ein Problem mit dem SAMSUNG Tab3. Die Anzeige war dunkel und natürlich war kein Backup vorhanden. Beim Suchen nach Lösungen bin ich auf diesen Artikel gestossen und siehe da, ich konnte mit der richtigen Lösung glänzen :-). Nach dem richtigen Zuordnen von Netzteil und Ladekabel funktionierte das Tab3 wieder wie von Zauberhand repariert. Auch sie hatte noch ein Mobiltelefon von SAMSUNG, aber das Steckernetzteil war identisch.
    Das mit den Kabeln dürfte eigentlich so nicht sein, das muss ja zu Problemen führen.
    Danke für die Veröffentlichung der Problematik.

    Antworten
  10. Zu diesem Thema noch ein Hinweis:
    wollte nach 4 Jahren meinem G. Note 10.1 2014 Ed. prophylaktisch einen neuen Akku gönnen. Im Internet bestellt und ausgewechselt. Tablet lief problemlos bis ca. 20% Restkapazität, dann ohne Meldung Abschaltung. Nach kurzer Aufladung lies es sich wieder einschalten, aber! nur mit ca. 500 mA laden. Also beim Laden gleichzeitig nutzen war nicht möglich, weil sich Verbrauch und Zufuhr in etwas die Waage hielten. Überwiegt der Verbrauch, erscheint das rote Blitzsymbol in der Akkuanzeige. Zwei Original-Ladestecker (2,0 und 2,1 A) von Samsung, einen vom iPad und einen von Anker (jeweils 2,0 bzw. 2,4 A) probiert; immer dasselbe. Alten Akku wieder rein: Tablet wird im Betrieb mit ca. 2000 mA geladen (1500 mA effektiv, da. Verbrauch ca. 500 mA), und zwar mit allen (!) Steckernetzteilen und allen Kabel-Stecker-Kombinationen. Ich hab das mit 3 (angeblich Original-) Akkus aus dem Internet probiert; immer dasselbe. Hier scheinen noch andere Dinge (Ladeelektronik?) eine gewichtige Rolle zu spielen.

    Antworten
  11. Mein tab 3 läd gar nicht mehr egal mit welchem kabel, aber im display erscheint immernoch beim teinstecken des kabels,der Batteriestatus. Kann ja dann auch nicht am Akku liegen oder an Ladebuchse ?!?

    Antworten
    • Hallo Caro,

      nun dies kann viele Gründe haben. Und einen Fehler nur anhand einer Fehlerbeschreibung zu finden ist quasi unmöglich. Gerne können Sie aber Ihr Tablet bei uns zur Reparatur anmelden, unsere erfahrenen Techniker nehmen sich gerne Ihr Problem an.

      Grüße

      Antworten
    • Eine Ladekontrolle ist am sichersten im Einstellungsmenü, da die Anzeige in der Statusleiste stark verzögert ist. So kann auch ein Wackelkontakt aufgrund abgenutzter Ladebuchse erkannt werden.

      Antworten
  12. Moin, mein Galaxy TabA, Model SM-T555, macht in den letzten Wochen auch beim Laden Probleme. Obwohl ich das Original-Ladegerät nutze, kommt immer wieder die Meldung, dass das Gerät nur langsam lädt. Der Ladevorgang dauert dann bis zu 14 Stunden. Das Kuriose ist, dass jetzt in den letzten 4 Tagen diese Meldung nicht mehr kam und das Gerät innerhalb kurzer Zeit 100% geladen war. Jetzt eben wieder zum Laden angeschlossen, wieder das Problem mit dem langsamen Laden. Was soll ich jetzt tun? Anderes Kabel, Tab in Reparatur geben, MicroUSB tauschen?
    Danke für eine Antwort.

    Antworten
    • Hallo,

      leider können wir in solchen Fällen keine genaue Fehlerdiagnose aus der Ferne machen aber versuchen wir es mal:
      Wieviel Ampere hat Ihr Netzteil? Wo haben Sie das Original Netzteil bezogen?
      Eventuell bringen uns diese Fragen schon auf eine Lösung.

      Mit freundlichen Grüßen

      Antworten
  13. Hallo, ein interessanter Artikel. Auf diesen wurde ich aufmerksam nachdem wir ein Ladebuchsenproblem an unserem Galaxy Tab 3 10“ festgestellt und durch Austausch behoben haben. Wir hatten aufgrund der Einfachheit der Reperatur und dem Alter des Tabs auch gleich einen neuen Akku bestellt und eingebaut. Anschließend eingesteckt konnten wir sehen, wie die Ladung prozentual stieg. Nachdem wir allerdings das Ladekabel entfernten, war die Ladung sofort verloren und das Tab wie leer. Gibt es hierzu eine Lösung?

    Vielen Dank
    S

    Antworten
  14. Hallo, habe mir ein Messgerät für diesen zweck zugelegt und mehrere Kabel in unterschiedlicher Dicke (Außenumfang, aufschneiden wollte ich sie nicht) und Länge getestet. Heraus kam das sowohl die Dicken als auch die Kurzen Kabel die besten Werte brachten. Was mich zu dem Schluß kommen lässt das Ladeprobleme am zu geringen Querschnitt der Ladekabel liegt. Gemessen habe ich mit verschiedenen Netzteilen und imer wieder das selbe Ergebnis. Mit einem zu dünnen kabel kann man auch nicht mit einem stärkeren Netzteil schneller laden. Was bei einem Smartphone kaum auffällt ist bei eine Tablet mit größem Accu deutlich in einer wesentlich längeren Ladezeit zu erkennen.

    Antworten
  15. Das ganze Geheimnis liegt wirklich nur beim korrekten Kabel (erkennbar am unsymmetrischen Mikro-USB-Stecker und der kurzen Länge von ca. 50 cm) im Zusammenspiel mit dem originalen 5V/2A-Stecker-Ladegerät.
    Hätte zwei Fotos hochladen mögen, weiß aber nicht wie das hier geht!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar