Notebook Festplatte defekt. Nach dem Einbau einer zusätzlichen SSD erkennt ein ACER Aspire Nitro die Systemfestplatte (SSHD) nicht mehr.

Heute haben wir wieder mal eine Notebook-Reparatur für das Kuriositäten-Kabinett. Notebook Festplatte defekt. Die Festplattenproblematik an einem ACER Aspire Nitro VN7-792G hat alle Beteiligten gehörig Zeit und Nerven gekostet, konnte jedoch schlussendlich in Zusammenarbeit mit dem Hersteller gelöst werden.

Notebook Festplatte defekt. Nach dem Einbau der zusätzlichen SSD erkennt das ACER Aspire Nitro VN7-792G. die bisherige SSHD Systemfestplatte nicht mehr.

Notebook Festplatte defekt. Nach dem Einbau der zusätzlichen SSD erkennt das ACER Aspire Nitro VN7-792G. die bisherige SSHD Systemfestplatte nicht mehr.

Notebook Festplatte defekt. Was war passiert?

Unser Kunde wollte sein ACER selbst etwas aufrüsten. Zunächst hatte er eine Erweiterung des RAM von 16GB auf 32GB vorgenommen, was soweit auch noch geklappt hat.

Einbau einer zusätzlichen SSD Notebook Festplatte.

Dann hatte er in sein ACER noch eine zusätzliche SSD eingebaut. Da ja ein M.2 Karten-Steckplatz dafür vorhanden war, sollte das auch kein Problem sein, wie man vermuten könnte.
Zunächst musste er das komplette Gerät zerlegen, weil sich der M2 Steckplatz für die zusätzliche SSD auf der Mainboard-Unterseite befindet. Wenn das Topcase geöffnet ist muss dazu noch das Mainboard komplett ausgebaut werden. Die Montagearbeiten hatten soweit alle geklappt, die zusätzliche SSD war eingebaut. Doch nun begannen die Probleme.

Notebook Festplatte defekt. Das geöffnete ACER Aspire Nitro VN7-792G. Um die zusätzliche SSD einzubauen muss das Mainboard ausgebaut werden.

Notebook Festplatte defekt. Das geöffnete ACER Aspire Nitro VN7-792G. Um die zusätzliche SSD einzubauen muss das Mainboard ausgebaut werden.

Systemfestplatte (SSHD mit 1TB Speicherplatz) wird nicht mehr erkannt.

Die ursprüngliche Systemfestplatte (SSHD mit 1TB Speicherplatz) war über ein Kabel am Mainboard angesteckt. Nach dem Einbau der SSD wurde diese jedoch nicht mehr erkannt. Infolgedessen konnte das Betriebssystem des ACER nicht mehr gestartet werden.

„Das muss an der zusätzlich eingebauten SSD Platte liegen“, war der naheliegende Schluss unseres Kunden und er baute daraufhin die SSD wieder aus.
Und jetzt war komplette Ratlosigkeit angesagt. Denn auch nach dem Wiederausbau der SSD verschwand der Fehler nicht. Das System weigerte sich immer noch, die alte 1 TB SSHD-Festplatte zu erkennen.

In diesem Zustand, ausgebaute SSD und nicht erkannte HDD erreichte das Gerät unseren Notebook-Servicedesk. Der Auftrag des Kunden war klar: Bitte die zusätzliche SSD einbauen und den Fehler bezüglich der nicht erkannten Systemfestplatte beheben. Danach sollte auf der SSD dann auch das Betriebssystem installiert werden um die Geschwindigkeitsvorteile der SSD gegenüber SSHD voll auszuschöpfen. Die ursprüngliche 1TB Festplatte sollte als weiterer Festplattenspeicher dienen.

Notebook Festplatte defekt. Was ist zu tun?

Der ausführende Techniker bei IPC Computer hat zunächst die SSHD extern angeschlossen und überprüft. Hier war alles in Ordnung, die Festplatte wurde erkannt und alle Daten waren vorhanden.

Der logische nächste Schritt war, an das ACER nun eine andere Festplatte anzuschließen. Gesagt, getan – und seltsamerweise wurde diese Festplatte dann erkannt.
In der Annahme, dass die alte SSHD doch in irgendeiner Weise einen Schaden haben muss, wurde eine neue 1TB SSHD eingebaut, diese wurde jedoch auch nicht erkannt.

Notebook Festplatte defekt. Spätestens jetzt war klar, der Fehler war wohl keiner der üblichen Sorte. Jetzt war der Jagdinstinkt geweckt und es wurde zum Halali geblasen.

Der Vergleich der Test-Festplatte, die am System noch funktioniert hatte, mit den beiden HDD Festplatten die nicht erkannt wurden, ergab als einzigen offensichtlichen Unterschied die Festplattenkapazität (Speichervolumen). 120 GB hatte die etwas kleinere Testfestplatte. Weitere Tests in dieser Richtung ergaben: Kleine Festplatten bis ca. 500 GB Festplattenkapazität wurden erkannt, größere jedoch nicht.

Daraufhin hat die IPC-Notebook-Technik Kontakt mit dem Hersteller ACER aufgenommen und nachgefragt ob man sich dort die seltsamen Symptome erklären könnte.
Nach einigen Fragerunden und Hilfestellungsversuchen per Fernwartung war auch diese Maßnahme erschöpft.

Notebook Festplatte defekt. Aufgeben gilt nicht.

Dennoch wollten alle Beteiligten nicht aufgeben, sondern dem Problem auf den Grund gehen. Das Angebot von ACER, das Gerät einzusenden, um eine weitere eingehende Analyse durch den Hersteller selbst auszuführen, wurde angenommen.

Und eine Woche später war das reparierte Gerät mit einem kompletten Fehlerbericht wieder da.

Notebook Festplatte defekt. Die Ursache war wohl das Festplatten-Adapterkabel.

Laut ACER hatte man dort das Festplattenkabel (Festplattenadapter) und, weil kleinere Sektorenfehler festgestellt wurden, auch die 1 TB SSHD durch eine neue Festplatte ersetzt.
Die eigentliche Ursache dürfte dann also das Festplatten-Adapterkabel gewesen sein, was aber technisch auch nicht wirklich alle aufgetretenen Symptome erklären kann.
Dennoch, das ACER Aspire funktionierte nun wieder problemlos. Man hatte gemäß Kundenwunsch das Betriebssystem Win10 auf die zusätzliche SSD aufgespielt. Im Endergebnis war das ACER um einiges schneller und hatte nun auch einen kompletten 1TB SSHD Festplattenspeicher.

Die Datenübernahme von der alten SSHD Festplatte war nicht erfolgt, Dank einer beim Kunden vorliegenden aktuellen Datensicherung war das aber kein Problem.
Und ganz besonders gefreut dürfte es unseren Kunden haben, dass seitens ACER keinerlei Kosten angesetzt wurden. Das war nicht ganz selbstverständlich. Zum einen war das ACER bereits außerhalb der Garantie, und zum anderen hatte der Kunde ja selbst an dem Gerät technische Veränderungen vorgenommen.

Notebook Festplatte defekt. Das reparierte ACER Aspire Nitro VN7-792G.

Das reparierte ACER Aspire Nitro VN7-792G

Es spricht für das gute geschäftliche Verhältnis zwischen IPC-Computer Deutschland und dem Notebook-Hersteller ACER dass hier so großzügig Kulanz gewährt wurde. Nutznießer war unser Kunde.

Zum Schluss bleibt noch zu erwähnen, dass der Fehler, seine Symptomatik und natürlich auch die schlussendliche Lösung in die Datenbank der Fehlerstatistik aufgenommen wurden. Wann immer ein ähnlicher Defekt an einem Notebook auftritt wird auch das Festplattenkabel nun als mögliche Fehlerquelle aufgeführt.

Betroffene(s) Modell(e):
ACER Aspire Nitro VN7-792G

Ersatzteile für das Acer Aspire V Nitro VN7-792G Ersatzteile finden Sie hier:
https://www.ipc-computer.de/notebook-ersatzteile/acer/aspire-vn7-700-serie/v-nitro-vn7-792g-serie

Und hier den Festplattenadapter für den Acer Aspire V Nitro VN7-792G der vermutlich den Fehler verursacht hatte.
https://www.ipc-computer.de/notebook-ersatzteile/acer/aspire-vn7-700-serie/v-nitro-vn7-792g-serie/hddadapter-1

Lese Sie zu diesem Themenkomplex auch folgende Artikel:

Notebook Festplatte wird nicht erkannt – daran kann’s liegen wenn das BIOS „Boot Disc Failure“ meldet

 

M.2 SSD-Festplatten-Typen für Notebooks und Laptops: Worauf muss ich beim Kauf achten?