Unterschiedliche Kapazitätsangaben in mAh/Wh auf dem Notebook-Akku-Typenschild

Es erreichen uns immer wieder Kunden-Anfragen bzg. mehreren Leistungsangaben in mAh auf den gelieferten Notebook-Akkus. Welcher Leistungswert in mAh oder Wh ist nun für den Notebook Besitzer für die Laufzeit im Akkubetrieb relevant?

Wir wollen dies am Beispiel eines Original ACER Aspire 4740 Akkus anschaulich erklären:

A4740Cb

Punkt 1: Dieser Wert wird auch in den Produktmerkmalen in unseren Online-Angeboten auch beworben. Merke: Diese maximal speicherbare Energie steht i.d.R. direkt neben dem Akkuproduktcode.

4400 mAh / 48Wh – Tatsächlich definierte Kapazität – diese ist für die Laufzeit Ihrer Notebooks im Akkubetrieb relevant! (Designkapazität)

1b

Punkt 2: PSE-Leistung: PSE – Product Safety Electrical Appliance and Material Safety = Law / Zeichen für in Japan übliche Sicherheitsstandarts für Elektroinstallationen. Hier wird immer die Nennkapazität angegeben.

4.200 mAh ist die Nennkapazität. Die Nennkapazität gibt einen theoretischen Wert wieder, ermittelt nach IEC-Standard IEC 61951-2 unter bestimmten normierten Bedingungen / die Akkus haben dann noch eine Restladung!

2b

Punkt 3: CE Leistung: Die CE-Kennzeichnung ist das äußere Zeichen dafür, dass ein Produkt den dem Hersteller auferlegten Anforderungen der Europäischen Union entspricht. Mit der CE-Kennzeichnung erklärt der Hersteller oder EU-Bevollmächtigte gemäß EU-Verordnung 765/2008, „dass das Produkt den geltenden Anforderungen genügt, die in den Harmonisierungsrechtsvorschriften der Gemeinschaft über ihre Anbringung festgelegt sind.“ Hier wird immer die Nennkapazität angegeben.

3b

Merke: Die Nennkapazität steht immer in Verbindung mit einem Prüfzertifikat