Wenn das Notebook Netzteil schwächelt. Fünf typische Fehlerbilder und deren Ursachen.

04.10.2013 – Immer wieder erreichen unsere Servicewerkstatt Geräte mit Fehlern, die auf beschädigte Netzteile zurückzuführen sind. Es ist kaum zu glauben auf wie viele Arten sich Defekte an den Netzteilen auf die Laptops und Notebooks auswirken können. Heute deshalb an dieser Stelle eine Hilfe zur ersten Fehlereingrenzung.

Netzteildefekte

Oben: Bei Verwendung eines Universal-Netzteiles muss die richtige Ausgangsspannung eingestellt werden.
Unten: Beschädigungen des Steckers können zu Kontaktproblemen und weiterführenden Schäden am Laptop führen.

 Probleme mit der Stromversorgung gehören zu den klassischen Fehlerbildern mit denen die IPC-Notebook-Servicewerkstatt tagtäglich zu tun hat.
Unsere Servicetechniker sind mittlerweile mit nahezu nichts mehr zu überraschen – und Sie verfügen über einen immensen Erfahrungsschatz, den wir nun immer mal wieder auch mit Ihnen teilen, bzw. Ihnen zur Verfügung stellen möchten.

Los geht es mit unseren Erfahrungen hinsichtlich Notebook-Netzteilen:
Wir haben in den letzten Monaten einmal genau Buch geführt über die Fehlerbilder und Auswirkungen die auf Defekte am Notebook-Netzteil zurückzuführen waren.
Die Werkstatt-Statistik weist bei Stromversorgungsproblemen drei unterschiedliche Fehlerbereiche als die Wahrscheinlichsten aus.

Erstens:     Schäden am Netzteil.
Zweitens     Beschädigungen der Strombuchse.
Drittens:     Beschädigungen des Mainboards.

Eine Zusammenstellung von Schäden am Netzteil und deren Auswirkungen.
Oder: Tipps & Hilfen zur eigenen Schadensdiagnose.


1.
Fehlerbild:
Das Notebook schaltet sich ab. Der Akku wird nicht geladen. Eine weitere Möglichkeit ist, dass das Notebook zunächst noch auf Akkubetrieb läuft und dann später abschaltet. Oder das Notebook schaltet nach einer gewissen Betriebszeit ab, lässt sich aber nach einer Abkühlphase wieder starten.

Ursache:
Das Laptop wird mit einem falschen Netzteil betrieben. Das ist ein Fehler der, so unwahrscheinlich erklingt, doch sehr oft vorkommt. Bei der Auswahl eines Ersatznetzteiles wird oft schlicht und einfach ein Netzteil mit zu wenig Leistung ausgesucht. Bitte immer auf die Leistungsklasse achten. Die Leistungsklasse muss mindestens den Laptop-Anforderungen entsprechen oder besser sein.

Das Typenschild des Notebooks gibt Auskunft über die benötigten Werte für Spannung und Strom.

Das Typenschild des Notebooks gibt Auskunft über die benötigten Werte für Spannung und Strom.


2.
Fehlerbild:
Beim Einstecken ins Notebook erlischt die Netzteil Kontrollanzeige am Netzteil (sofern vorhanden) oder die Netzteil Kontrollanzeige blinkt in einem gewissen Rhythmus kurz auf.

Ursache:
Überlastung, das Netzteil schaltet sich ab, weil zu viel Strom fließt. Das lässt auf einen Kurzschluss auf dem Mainboard schließen. Auch das ist ein häufiger Fehler lässt sich aber für den Laien nur feststellen, wenn das Netzteil eine Kontroll-Leuchte besitzt.


3.
Fehlerbild:
Die Kontroll-LED (sofern vorhanden) leuchtet nur schwach. Der Akku wird nicht geladen. Das Notebook läuft im Netzbetrieb jedoch einwandfrei.

Ursache:
Das Netzteil liefert zu wenig Spannung. Der Akku wird nicht geladen, weil die zur Ladung notwendige Schwellenspannung nicht erreicht wird. Oft kommt es auch vor, dass bei Verwendung eines universalen Netzteiles nur die falsche Spannung am Drehschalter eingestellt wurde.


4.
Fehlerbild:
Das Notebook zeigt Helligkeitsänderungen am Bildschirm im laufenden Betrieb.

Ursache:
Das Notebook schaltet ständig zwischen Netz und Batteriebetrieb um. Hier könnte eine defekte Strombuchse (Wackelkontakt) oder ein defekter Stecker am Netzteil die Ursache sein. Vorsicht bei diesem Fehlerbild hier sollte man schnellstmöglich handeln das sonst der Akku oder das Mainboard Schaden nehmen könnte.
Hier verweisen wir auf den Reparaturbericht der Woche vom 17. Juni 2013. Es sei aber noch einmal ausdrücklich erwähnt, dass auch diese Defekte nicht auf die lange Bank geschoben werden sollen. Denn die Kontaktprobleme können weitere Beschädigungen (z.B. des Mainboards) nach sich ziehen. Man muss sich nur einmal klarmachen dass hier durch falsche Kontakt-Übergänge kurze HF-Strahlungen entstehen, die wie kleine Blitze wirken.


5.
Fehlerbild:
Die Kontroll-Leuchte bleibt dunkel. Notebook lässt sich ohne Akku nicht starten. Wenn Akku noch Restladung enthält, kann man das Gerät mit eingelegtem Akku einschalten. Es funktioniert im Akkubetrieb so lange, bis dieser dann auch komplett entladen ist. Danach lässt sich das Gerät logischerweise auch mit Akku nicht mehr benutzen.

Ursache:
Das Netzteil ist defekt und muss ausgetauscht werden.


Achtung: Lebensgefahr bei Beschädigungen des Netzteil-Gehäuses:
Der Vollständigkeit halber soll hier auch noch erwähnt werden, dass uns immer wieder Netzteile mit Beschädigungen des Gehäuses erreichen, die nicht oder nur notdürftig „geflickt“ wurden. Alle Schäden an den Gehäusen eines Netzteiles sind potentiell lebensgefährlich! Diese Netzteile müssen sofort außer Betrieb genommen werden, weil die innen liegende Hochspannung zu Personenunfällen führen kann. Da darf es keine Kompromisse geben.

lebensgefahr_netzteil

Wir möchten auch noch generell für die Verwendung hochwertiger Netzteile plädieren. Ist ihr Notebook Netzteil defekt, raten wir vom Austausch mit einem billigen Universalnetzteil ab. Wir bieten deshalb ausschließlich Originalware vom Hersteller oder hochwertige Erstausrüsterqualität.

Links zu relevanten Artikeln/Produkten im Webshop
Benutzen Sie unseren Notebook Netzteil Finder um das für Ihr Laptop passende Laptop Netzteil zu finden. Weitere wissenswerte Information zu Netzteilen finden Sie in unseren Notebook Netzteil FAQ.