Kniffliger Fehler am Apple Macbook Pro – LED-Driver Board Reparatur

Diese Woche ist in unserer Notebook Werkstatt ein Apple Macbook Pro 15″ (A1226/A1260) mit ausgefallener Hintergrundbeleuchtung zur Reparatur eingetroffen.

LED-Driver Board

LED-Driver Board

Nach der Fehlerbeschreibung: „Beleuchtung ausgefallen“ ist unser Werkstatt Leiter von einem normalen Displaydefekt durch einen Kurzschluss ausgegangen. Die Überraschung war groß, als das Original Tauschdisplay nach dem fachgerechten Einbau kein Bild zeigte. Die weitere Fehleranalyse ergab, dass sich Apple etwas Spezielles überlegt hatte: Im Gegensatz zu den üblichen LED-Display Panels wird bei diesem Display die LED-Beleuchtung über einen zweiten Anschluss versorgt. Die Ansteuerung wird von einem speziellen LED-Driver Board erledigt. Eine kurze Spannungsmessung ergab, dass die Stromversorgung dort fehlte. Ursache war die fehlende Versorgungsspannung durch eine defekte Sicherung.

Die Sicherung ist jedoch nicht wie üblich auf dem LED-Board platziert, sondern sitzt separat auf dem Power Board. Der Vorteil dieser Lösung ist eine zusätzliche Absicherung des Stromversorgungskabels vom Display bei einem Kabelbruch. Diese Technik ist im Notebook Bereich nicht gängig und zeigt das durchdachte Design des Macbook Pro.

Der Nachteil aus Sicht des Technikers ist ein erhöhter Zeitaufwand bei der Reparatur, da er das komplette Notebook zerlegen musste um an das Power-Board zu gelangen und die Sicherung zu tauschen. Die Beleuchtung ging nun wieder, jedoch zeigte das Display ein Flackern im Bild. Auf dem LED Driver Board war zusätzlich noch ein IC / SMPS-Regler defekt. Nach dem Tausch des Boards funktionierte das Display wieder einwandfrei.

Bilder des zerlegten Macbook Pro:

Reparatur Schwierigkeitsgrad: technische Kenntnisse erforderlich
Reparatur Dauer: 2 Stunden

Link zu allen Ersatzteilen für das Apple MacBook Pro 15″ A1226

Link zu allen Ersatzteilen für das Apple MacBook Pro 15″ A1260